DIRIS Eigenschaften

Von einfachen Nur-Anzeige-Systemen zu komplexen Produkten mit Live-Bildverarbeitung

 

Die Funktionsgruppen „Uno“, „Duo“ und „Performance“

DIRIS Boards und DIRIS Boxen gibt es in drei Funktionsgruppen entsprechend dem verfügbaren Leistungsumfang.
 
 

Funktionsgruppe "Uno" – "U" Funktionsgruppe "Duo" – "D"
 
Die Funktionsgruppe "U" steht für reine Wiedergabe-Systeme:
 
Ein DIRIS-Produkt der Funktionsgruppe "D" kann entweder aufnehmen ODER abspielen und neben Kodierung einfache Rechenoperationen wie z.B. Skalierung ausführen:
 
Funktionales Blockdiagramm DIRIS-Funktionsgruppe "U"
Abbildung: Funktionales Blockdiagramm
DIRIS-Funktionsgruppe "U"

 

DIRIS-Funktionsgruppe "D"
Abbildung: Funktionales Blockdiagramm
DIRIS-Funktionsgruppe "D"

Funktionsgruppe "Performance" – "P"

 
Ein DIRIS-Produkt der Performance-Gruppe kann bei entsprechender Ausstattung gleichzeitig aufnehmen UND abspielen und neben Kodierung zusätzlich komplexe Rechenoperationen wie z.B. Drehung und Full-Frame-Overlay beim Aufzeichnen ausführen.
 
DIRIS-Funktionsgruppe
Abbildung: Funktionales Blockdiagramm Funktionsgruppe "P"
DIRIS-Funktionsgruppe "P"