DIRIS Eigenschaften

Video-Player für Digital Signage uvm.

Die DIRIS-Boxen der „VP“-Serie sind robuste Video-Player für Digital-Signale, Fahrgast-Information und Industrie-Anzeigen. Je nach Anforderung sind unterschiedliche Varianten verfügbar, bspw. in unterschiedlichen Auflösungen und mit unterschiedlichen Netzwerkschnittstellen. Zusammengefasst haben die DIRIS-Boxen der VP-Serie folgende Eigenschaften:

  • Wiedergabe Schnittstelle: FBAS/S-Video, YCrCb, RGB, HDMI/DVI

  • Video-Format: H.264 (bis 20 Mbit/s), JPG

  • 3 Leistungsklassen: SD bis 800×600 HD1 bis 1366×768 HD2 bis 1920×1080

  • Audio-Format: PCM oder AAC Stereo-Audio, inkl. Headphone-Ausgang

  • Speicheroptionen: Intern, SD-Karte, USB

  • viele Möglichkeiten zur Steuerung/Konfiguration SMIL- oder M3U-Playliste 4-Taster (am Gerät) μC (per UART) Netzwerk
    • WLAN
    • UMTS

    automatische Aktualisierung per SMIL vom CMS

  • 2x 2-Farb-LED (Status und Memory)
  • Temperatur: 0..70 °C, -20..80 °C, -40..+85 °C
  • Stromversorgung 7..30 V optional: Akku-Betrieb mit LiFePO4-Akkus 2-farbige Power-LED (3-farbig mit Akku)
  • Ein/Ausschalten per Stromversorgung (auch während laufendem Update über Netz)
  • Initial-Konfiguration und Software-Update per Speichermedium oder Netzwerk (SMIL)
  • hochwertiges Aluminium-Gehäuse (geschlossen, ohne Lüftungsschlitze) Quader, mit Flansch oder Hutschienen-Montage

DirisBoxVPB
Abb. 1 DIRIS-Box VPB (Prototyp mit Bedienung / externem Speicher)


 

DirisBoxVideo164_VorneNurAntenne_1442x232
Abb. 2: DIRIS-Box VPB Vorderseite ohne Bedienung und Speicher (mit Antennenanschluss), mit Flansch



DirisBoxVideo164_HintenPlayer_AudioFbasCompHdmiEth_1442x232
Abb. 3: DIRIS-Box VPB Rückseite mit Audio, verschiedenen Video-Formaten und Ethernet, mit Flansch, Originalgröße

 

 

Im Folgenden wird beschrieben, was mit den DIRIS-Boxen der VP-Serie generell möglich ist. Für die konkreten Anforderungen eines Kunden gelten ausschließlich die im Angebot deklarierten Eigenschaften als zugesichert.

Insbesondere die mit eckigen Klammern „[…]“ markierte Eigenschaften sind noch nicht aktiv. Diese werden implementiert, wenn sie von einem Initialkunden benötigt werden.

Varianten

Die konkrete Bezeichnung einer DIRIS-Box der VP-Serie setzt sich zusammen aus der Produktfamilie „DIRIS-Box VP“ gefolgt von einer Kodierung, die sich aus den gewünschten Anforderungen ergibt.

Diese Kodierung ist hier zusammenfassend erläutert. Die genau Beschreibung zu den Eigenschaften ist den nachfolgenden Kapiteln zu entnehmen.

 

Eine Beispielkodierung lautet:

„DIRIS-Box VPBF HD1 HAMC“

Gehäuseform

„A“ – 104 mm x 29 mm x 104 mm

„B“ – 164 mm x 29 mm x 104 mm

Gehäusebefestigung

„“ – ohne Befestigung

„F“ – Flansch (24 mm breiter, 1mm höher)

„H“ – für Hutschienenmontage

Auflösung: SD, HD1, HD2

„SD“: bis 800×600 (inkl. PAL/NTSC)

„HD1“: bis 1366×768 (1 Mpixel)

„HD2“: bis 1920×1080/1600×1200

Video-Schnittstellen

„F“: FBAS

„C“: Componenten YcrCb

„H“: HDMI/DVI

Audio-Schnittstellen

„“: keine Audio

„A“: Headphone und Line

Netzwerk-Schnittstellen

„“: kein Netzwerk / stand-alone

„E“: Ethernet

„W“: WLAN

„M“: Mobilfunk / UMTS

Speicherschnittstelle

„“: nur interne (MicroSD)

„S“: SD-Karte

„U“: USB Host (Memory Stick)

„H“: HDD/SSD per SATA

Betriebstemperatur

„C“: 0..70 °C Consumer

„“: -20..80°C DIRIS-Standard

„I“: -40..85°C Industriell

Spezielle Konfiguration

Wird eine Wunschkonfiguration nicht durch die vorgenannten Konfigurations-Codes erfasst, gibt es eine Variante mit Kunden-Kodierung, z.B. „DIRIS-Box VPB HD1 <Firma><n>“, dessen konkrete Eigenschaften in einer Anlage zum Angebot, dem „Projektblatt“, dokumentiert sind.